Grußwort von Ministerin Priska Hinz

Sehr geehrte Damen und Herren,

Hessen ist vielfältig und schön. Alle Regionen haben ihre spezifischen Attraktionen und Spezialitäten, verfügen über erhebliche Potenziale und stehen vor ähnlichen Chancen und Herausforderungen. Sie bieten den Menschen eine Heimat, die von ihren Bewohnerinnen und Bewohnern mit Leben gefüllt werden will – ganz nach dem diesjährigen Motto des Tages der Regionen: „Weil Heimat lebendig ist!“.

Der diesjährige Tag der Regionen bietet erneut eine wundervolle Gelegenheit, im Rahmen zahlreicher Veranstaltungen regionale Angebote zu entdecken und kennen zu lernen. Der Tag der Regionen wird bereits seit 20 Jahren begangen und wie in jedem Jahr stehen zahlreiche Informationsveranstaltungen und Feste mit einer Vielzahl kulinarischer Angebote auf dem Programm in Hessen, das vom Regierungspräsidium Gießen zusammengefasst wurde.

Die Zukunft der ländlichen Räume nimmt mittlerweile einen viel höheren Stellenwert in der gesellschaftlichen und politischen Diskussion ein, als dies in früheren Jahren der Fall war. Das ist gut, denn dadurch erhalten alle Themen, rund umdie Weiterentwicklung der ländlichen Räume, die ihnen zustehende Aufmerksamkeit.

Auch in Hessen erfahren die ländlichen Gebiete derzeit eine Aufwertung. Die Förderkonditionen in der Dorf- und Regionalentwicklung haben wir erheblich verbessert, die neue Akademie für den ländlichen Raumhat ihr Angebot verstetigt, und ein Aktionsplan „Ländliche Räume“ wird derzeit erstellt.

Das sind gute Rahmenbedingungen für ein erfolgreiches und bewährtes Veranstaltungsformat wie den Tag der Regionen in Hessen – und in diesem Sinne wünsche ich den vielen unterschiedlichen Initiativen, Veranstaltungen und Teilnehmerinnen und Teilnehmern Erfolg und viele Interessierte, Mitmacher und Nachahmer.

 

Mit freundlichen Grüßen

Priska Hinz                                                                         Wiesbaden, im August 2019

Hessische Ministerin für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz

Der Tag der Regionen ist ein Projekt des Bundesverbands der Regionalbewegung und wird gefördert durch die Landwirtschaftliche Rentenbank.